>Topsky Manta Ray< im Test

Antriebs, Akku oder andere Probleme? Hier wird geholfen und es werden Tipps weitergegeben

Moderator: swisssoarmaster

Re: >Topsky Manta Ray< im Test

Beitragvon Mo20 » 19 Mär 2012, 22:17

Am letzten Samstag habe ich den Erstflug gemacht. War aber nicht gerade erfolgreich. Der Manta ist ins trudeln geraten und abgestürzt. Zum Glück hat das Modell keinen schaden genommen.
Ich werde den Schwerpunkt einiges nach vorne verschieben. Dazu habe ich den Motor durch kürzen des Carbonrohrs etwa 20mm nach vorne verschoben.
Am Wochenende geht es dann zum Zweitflug.
Gruess
Fritz
www.net-RC.ch
Benutzeravatar
Mo20
SSM Power User
 
Beiträge: 81
Registriert: 21 Feb 2010, 11:24

Re: >Topsky Manta Ray< im Test

Beitragvon hausi » 02 Apr 2012, 22:47

Sali Fritz
Hast Du den Manta Ray bereits wieder geflogen?
Habe heute meinen uralt Nurri endgültig in der KeZo entsorgt. :(
So ganz ohne Nurflügler fehlt mir was.

Gruss Hans
hausi
 
Beiträge: 3
Registriert: 03 Mär 2010, 09:03

Re: >Topsky Manta Ray< im Test

Beitragvon Mo20 » 03 Apr 2012, 07:20

Hoi Hans
nein, leider nicht. Bin das letzte Wochenende überhaupt nicht zum fliegen gekommen. Es hat nur gerade für 10 min Bike fahren auf dem Vorplatz gereicht..
Jetzt muss ich den F5B Flieger fertig reparieren.
Ich hoffe dann am Osterwochenende gibt es schönes Wetter, damit ich den Manta Ray wieder in die Luft bringe.
Gruess
Fritz
www.net-RC.ch
Benutzeravatar
Mo20
SSM Power User
 
Beiträge: 81
Registriert: 21 Feb 2010, 11:24

Vorherige

Zurück zu Elektroflug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron