Baubericht Nurflügler Cannonball

Experimente, neue Modelle und Baufortschritt etc.

Moderator: swisssoarmaster

Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 15 Jan 2014, 11:55

Hallo zusammen

Vor rund 1.5 Jahren durfte ich Domi auf dem Monte Lema kennenlernen. Im Gespräch mit ihm kamen wir bald mal auf das Thema von Formen- und Modellbau in GFK/CFK. Da ich mich schon länger dafür interessiert, aber nie richtig angegangen war, fragte ich Domi für einen kleinen Workshop. Zu meiner Freude sagte er mir zu und ich durfte mithelfen ein Pendelhöhenleitwerk mit ihm anzufertigen. Wow, war das cool, als diese Dinger dann aus der Form entsprungen waren.

Über die Festtage 2013 habe ich dann mit Übungsformen von Domi zwei Flügelhälften einen 1.5m Seglers und zwei Randbogen erstellt. Ich konnte so einige Erfahrungen dabei sammeln. Leider ruhte dieses Projekt dann wieder während den Sommermonaten, da ich lieber fliegen ging.

Doch im Herbst 2013 hatte ich die Gelegenheit einen gebrauchten Formensatz für einen Nurflügler mit 1.5 m Spannweite zu erwerben.

Und jetzt bin ich daran, diese Formen das erste Mal zu benützen und möchte hier über mein Projekt informieren.

Ich hoffe, dass es jemanden interessiert und wünsche viel Spass beim Lesen.

Gruss
Pablo
Zuletzt geändert von Westwindpilot am 15 Jan 2014, 14:39, insgesamt 2-mal geändert.
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 15 Jan 2014, 14:37

Hallo

Hier mal ein paar Details und Fotos von den Formen:

Spannweite: 1500mm
Rumpflänge: 690 mm
Flügeltiefe innen: 255 mm
Flügeltiefe aussen: 180 mm
Profil: PW98mod (Hang/Allround)

IMG_3016.jpg
IMG_3016.jpg (133.33 KiB) 3737-mal betrachtet


IMG_3017.jpg
IMG_3017.jpg (110.54 KiB) 3737-mal betrachtet


Die Formen sind nicht makellos, aber ich denke für meine Ansprüche dienen sie noch alleweil.

Bis bald wieder
Pablo
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon peter.stegemann » 15 Jan 2014, 16:22

Westwindpilot hat geschrieben:Ich hoffe, dass es jemanden interessiert und wünsche viel Spass beim Lesen.


Mich interessiert es schonmal :-)
peter.stegemann
 
Beiträge: 19
Registriert: 11 Jan 2011, 21:56

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon swisssoarmaster » 15 Jan 2014, 19:23

Mich auch :shock: . Go on :P
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 17 Jan 2014, 14:24

Es geht weiter...

Die Formen habe ich jetzt das letzte Mal gewaxt und dann den Rand für die Lackierunge mit Klebband abgedeckt.
Habe ja noch nicht so viel Erfahrung, aber ich konnte es mir nicht verkneifen, ein wenig auf Sichtcarbon zu versuchen (aber erst mal nur auf Unterseite).
Garage zur Spritzkammer umfunktioniert und mit gezückten Spraydosen ging es dann ans Werk. Leider habe ich auf der Unterseite den richtigen Zeitpunkt für das Entfernen des Abdeckbandes verpasst und die Farbe riss an den Ränder ein wenig aus. Naja, wenn das alles ist, was schief geht, bin ich alleweil zufrieden.

So, jetzt geht es dann an den Gewebezuschnitt und die allgemeinen Vorbereitungen für das Laminieren.

Da mein Platz im Hobbyraum sehr beschränkt ist, kann ich meine Arbeiten nur in kleinen Schritten durchführen. Das heisst, ich kann nicht zu viel Material im Voraus zuschneiden und bereit legen und muss mir halt mehr Zeit lassen.

Mein Bauablauf sieht in etwa so aus:

1. Flächenformen waxen und lackieren
2. Erste beiden Gewebelagen mit Stützstoff in untere Flächenform laminieren
3. Herex in den Bereich der Holme und Scharnier ausnehmen, Rowings rein (Nur Holme und NL-Bereich)
4. Dritte Gewebelage einlaminieren
5. Pkt. 2 und 4 mit oberer Flächenform durchführen
6. Höhe der Holme und Hilfsstege (Bereich Scharnier) ausmessen und diese vorbereiten
7. Kohleschläuche für Holme vorbereiten
8. Beide Flächenformen zusammenkleben
9. Scharnier ausarbeiten
10. ...

IMG_3349.jpg
IMG_3349.jpg (101.92 KiB) 3720-mal betrachtet

Vorbereitung für die Lackierung...

IMG_3352.jpg
IMG_3352.jpg (109.58 KiB) 3720-mal betrachtet

Steifen sind schön...

IMG_3359.jpg
IMG_3359.jpg (79.81 KiB) 3720-mal betrachtet

Garage als Lackierkabine...

IMG_3360.jpg
IMG_3360.jpg (68.62 KiB) 3720-mal betrachtet

Ein wenig Farbe muss sein...

IMG_3361.jpg
IMG_3361.jpg (66.41 KiB) 3720-mal betrachtet

Naja, kann passieren...

IMG_3362.jpg
IMG_3362.jpg (100.81 KiB) 3720-mal betrachtet

Bereit für Harz und Gewebe...

Gruss
Pablo
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon swisssoarmaster » 17 Jan 2014, 19:43

Servus Pablo

Schaut gut aus.
Frage. Was für Farbe aus der Dose hast du verwendet? 2K?

Gruess Domi
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 18 Jan 2014, 09:32

Guten Morgen Domi

Nein, habe keine 2K-Farbe genommen.
Der Verkäufer der Formen hat mir die Sprays Belton Molotow Premium von layup.ch empfohlen. Er hat auch immer diese verwendet und konnte gute Erfolge erzielen.
Schauen wir mal wie es rauskommt.

Gruss
Pablo
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 18 Jan 2014, 13:07

Hallo Mitleser

Wieder einen Schritt weiter...

Heute war das grosse Vorbereiten angesagt. Wie schon erwähnt, sind meine Platzverhältnisse sehr beschränkt und somit muss man viel Vorbereiten und die Materialien immer wieder von A nach B und von B nach C usw. verschieben.

Hier ein paar Bilder vom meinem Mise en Place:

IMG_3358.jpg
IMG_3358.jpg (83.38 KiB) 3711-mal betrachtet

Zuerst musste ich eine neue Schablone herstellen...

IMG_3367.jpg
IMG_3367.jpg (90.12 KiB) 3711-mal betrachtet

Herex im Endleistenbereich schleifen...

IMG_3370.jpg
IMG_3370.jpg (95.8 KiB) 3711-mal betrachtet

Zuschnitte, Plastikfolie etc...

IMG_3369.jpg
IMG_3369.jpg (112.86 KiB) 3711-mal betrachtet

Was habe ich noch vergessen?


Aufbau Tragfläche:

• 1. Lage aussen 25'er Glas
• 2. Lage 160'er Kohle
• 3. Herex 0.8mm
• 4. 25'er Glas

Gruss
Pablo
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 21 Jan 2014, 14:53

Hallo, heute war ein schwazer Tag.

Heute wurde laminiert, leider erwiesen sich die gekauften Formen zu schwach. Beim vakuumieren knackte es ordentlich und die Holzverstreben brachen! Zu meinem Erstaunen brachen nur die Streben, die der Formenbauer eingebaut hatten, meine nachträglich eingeleimten Holzstreben hielten. Leider löst sich bei der Oberseite nun die ersten beiden Gewebelagen mit dem Stützstoff aus der Form.

Das ist natürlich ein Megadämpfer und ich muss mir jetzt überlegen, wie es weitergehen soll.

Werde euch auf dem Laufenden halten.

IMG_3379.jpg
Eingedicktes und eingefärbtes Harz bei der Vertiefung für die Servoschächten aufbringen
IMG_3379.jpg (58.93 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3383.jpg
Einrollen der Form und einbringen des 25'er Glas
IMG_3383.jpg (78.46 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3389.jpg
Schwarzes Gold mit Harz versehen und zwischen Plastikfolie pressen
IMG_3389.jpg (117.47 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3392.jpg
Kohlelage mit Plastikfolie als Träger einlegen
IMG_3392.jpg (173.23 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3394.jpg
IMG_3394.jpg (93.07 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3396.jpg
IMG_3396.jpg (107.13 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3400.jpg
Wieder gut anrollen
IMG_3400.jpg (119.22 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3405.jpg
Streifen Abreissgewebe für Scharnier einbringen
IMG_3405.jpg (136.69 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3401.jpg
Abreissgewebe mit Streifen Glas abdecken
IMG_3401.jpg (128.8 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3407.jpg
Herex leicht abrollen und einlegen
IMG_3407.jpg (112.2 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3407.jpg
Herex leicht abrollen und einlegen
IMG_3407.jpg (112.2 KiB) 3683-mal betrachtet
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Re: Baubericht Nurflügler Cannonball

Beitragvon Westwindpilot » 21 Jan 2014, 15:02

IMG_3413.jpg
Abreissgewebe, Lochfolie, Haushaltspapier und Bleeder drauf und alles ab in den Sack
IMG_3413.jpg (81.29 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3431.jpg
Platz für Holmgurte schaffen
IMG_3431.jpg (187.94 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3432.jpg
Stützstoff vorsichtig entfernen
IMG_3432.jpg (198.45 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3435.jpg
Aussparungen säubern / schleifen
IMG_3435.jpg (144.81 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3438.jpg
Holmgurten, Bereiche NL und EL mit Rowings versehen
IMG_3438.jpg (151.16 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3437.jpg
3. Gewebeschicht (Glas) laminieren
IMG_3437.jpg (126.03 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3443.jpg
Die Gewebeschichten lösen sich schon von Form
IMG_3443.jpg (70.97 KiB) 3683-mal betrachtet


IMG_3457.jpg
Gebrochene Verstrebungen
IMG_3457.jpg (122.1 KiB) 3683-mal betrachtet




Werde euch auf dem Laufenden halten.

Liest noch jemand mit oder bin ich alleine ;-)


Gruss
Pablo
http://www.rcplace.ch - Lieber hoch fliegen als tief unten landen!
Benutzeravatar
Westwindpilot
 
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jan 2014, 17:44

Nächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron