Aris HN

Beiträge aus dem Bereich F3F und F3B

Moderator: swisssoarmaster

Aris HN

Beitragvon swisssoarmaster » 21 Feb 2010, 23:38

Hat jemand bereits Erfahrungen mit dem neuen Aris HN?
Das Modell wird durch Norbert und Wolfgang Habe vertrieben und ist der Nachfolger des legendären Aris.
Interessieren würden mich vor allem die Qualität sowie die Flugeigenschaften.

Thanks
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Aris HN

Beitragvon swisssoarmaster » 15 Mär 2010, 18:23

So!

Heute habe ich meinen Aris HN bei Wolfgang Habe bestellt.
Und so schaut er aus:

Aris.jpg
Aris.jpg (27.17 KiB) 4565-mal betrachtet


Geiles Fliegerchen, oder?

Technische Daten
Spannweite: 2970 mm
Rumpflänge: 1458 mm
Flügelfläche: 58,4 dm2
V-HLW Fläche: 6,14 dm2
Flügel Profil: HN-483B
VLW- Profil: HN-470S
Fluggewicht: 2250–4000g
Flächenbelastung 38,5 – 68,5 g/dm2
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Aris HN

Beitragvon Mo20 » 17 Mär 2010, 15:45

Sieht cool aus :D
Gruess
Fritz
www.net-RC.ch
Benutzeravatar
Mo20
SSM Power User
 
Beiträge: 81
Registriert: 21 Feb 2010, 11:24

Der Aris ist gelandet

Beitragvon swisssoarmaster » 23 Mär 2010, 21:00

Heute habe ich den Aris von der Post geholt.
Die Qualität aller Bauteile ist sehr, sehr gut 8-) .

Die Aussenlage der Flügel ist CFK (vermutlich 68gr), der Stützstoff aus Balsa, und innen ist eine Lage Glas.

Hier die ersten Bilder:

CIMG4373.JPG
Schwert mit Ballastrohr. In den Flügeln kann Ballast untergebracht werden.
CIMG4373.JPG (21.77 KiB) 4461-mal betrachtet

CIMG4372.JPG
Das Schwert ist sehr sauber gebaut, der Aufstecknase passt wie angegossen.
CIMG4372.JPG (40.72 KiB) 4461-mal betrachtet

CIMG4371.JPG
Die dunklen Stellen sind nicht mit Farbe lackiert, hier ist das CFK sichtbar. Dank der dunklen Flügel, kanndas Modell in der Luft gut erkannt werden.
CIMG4371.JPG (31.79 KiB) 4461-mal betrachtet

CIMG4370.JPG
Das Höhenruder kann sehr einfach demontiert werden. Die Anlenkungen sind bereits in die Ruder integriert. Alle Ruider wurden in separaten Formen hergestellt.
CIMG4370.JPG (28.74 KiB) 4461-mal betrachtet

CIMG4367.JPG
Wunderschön!
CIMG4367.JPG (29.08 KiB) 4461-mal betrachtet


Das macht Lust auf Bauen!
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Baufortschritt

Beitragvon swisssoarmaster » 12 Apr 2010, 21:32

Hier ein paar Bilder vom Aris-Bau:

CIMG4492.JPG
Rumpfausbau
CIMG4492.JPG (71.14 KiB) 4413-mal betrachtet

CIMG4495.JPG
Wölbklappen Servo
CIMG4495.JPG (36.45 KiB) 4413-mal betrachtet

CIMG4496.JPG
Anlenkung Wölklappe
CIMG4496.JPG (23.42 KiB) 4413-mal betrachtet
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Servoabdeckungen Aris

Beitragvon swisssoarmaster » 20 Apr 2010, 22:23

Die Flächen sind so dünn, dass die Servohebel (3150 Servos und Servorahmen) nicht ganz im Flügel versteckt werden können.
Die mitgelieferten Abdeckungen sind flach. Damit alles passt, habe ich einen kleinen Schlitz ausgefräst und von innen und aussen mit Kevlar Klebeband wieder zugedeckt. Das Klebeband habe ich nach aussen gedrückt, so dass eine kleine Wölbung entsteht. Dies reicht gut für die Servobewegungen aus.

CIMG4523.JPG
Kevlarklebeband und GFK Lehre
CIMG4523.JPG (62.43 KiB) 4392-mal betrachtet
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Aris HN

Beitragvon swisssoarmaster » 04 Mai 2010, 10:00

Inzwischen ist der Ballast entstanden, je 7 Alu und Rostfrei Ballaststücke.
Das Gewicht des Rostfrei Ballastes beträgt 800gr.
Zur Auswägung des Modells wurde Blei gegossen, welches genau in die Spitze passt.

CIMG4605.JPG
CIMG4605.JPG (61.27 KiB) 4334-mal betrachtet

Damit das Schwert nicht geschwächt wird, wurde für die Batterie lediglich zwei Löcher für die Kable gebohhrt.

Und so soll der Ballast befestigt werden, eine verdreh sichere Mutter wird auf der anderen Seite noch eingeharzt.

CIMG4607.JPG
CIMG4607.JPG (44.08 KiB) 4334-mal betrachtet


Zum ersten Mal wird das Jeti 2G4 System eingesetzt. Wie die Antennen verlegt werden sollen, ist noch nicht klar.

CIMG4603.JPG
CIMG4603.JPG (62.6 KiB) 4334-mal betrachtet
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Alles ready für den Erstflug

Beitragvon swisssoarmaster » 08 Mai 2010, 17:52

CIMG4619.JPG
CIMG4619.JPG (41.25 KiB) 4320-mal betrachtet
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Re: Aris HN

Beitragvon swisssoarmaster » 26 Mai 2010, 21:16

Eigentlich hätte der Erstflug am Samstag erfolgen sollen.
Beim erneuten Empfangstest hat sich gezeigt, dass die eine herausgeführte Antenne, einen massiv besseren Empfang hatte.
Erstflug verschoben und die 2te Antenne auch aus dem Rumpf geführt
Und so schaut aus:
CIMG4643.JPG
CIMG4643.JPG (35.47 KiB) 3986-mal betrachtet
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Erstflug

Beitragvon swisssoarmaster » 06 Jun 2010, 21:28

Bereits sind einige Flüge mit dem Aris erfolgt.
Als erstes viel auf, der Aris läuft sehr gut und fliegt wie auf Schienen.
Ohne Ballast ist das Modell Handzahm, mit 400gr Ballast ist der Durchzug schon ganz ordentlich.
Ich bin gespannt, auf den ersten Flug mit 800gr Ballast. Vermute, dann kommt gewaltig Freude auf.

Bis jetzt bin ich sehr begeistert, das Modell glänzt am Boden und in der Luft.
Gruss - SwissSoarMaster
----------------------------
visit: http://www.SwissSoarMaster.ch
Benutzeravatar
swisssoarmaster
SSM Power User
 
Beiträge: 209
Registriert: 19 Jan 2010, 23:00

Nächste

Zurück zu F3F/F3B/F3J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron