Der ideale F3A Antrieb

Antriebs, Akku oder andere Probleme? Hier wird geholfen und es werden Tipps weitergegeben

Moderator: swisssoarmaster

Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 03 Okt 2011, 13:16

Nun ja, so neu ist dieses Thema ja nicht.
Seit es LiPo Akkus gibt, wird auch im F3A elektrisch geflogen.
Mittlerweile fliegt nur noch die Minderheit mit Verbrenner.
Obwohl bei dieser Minderheit auch der Welt- und Vize-Weltmeister ist...

Die Frage hier ist, welcher Antrieb ist der optimalste....

Lange war der Innenläufer mit Getriebe (C50, Neu1514, etc.) der am meisten eingesetzte Motor im F3A.
Seit der Aussenläufer Q80 (4-Stroke) von Hacker auf dem Markt ist, sind sich die Piloten nicht mehr so sicher.
Eine feinere Gasannahme solle das Fliegen einfacher machen.
Leider hat der Aussenläufer auch einige Nachteile:
Zu hohes Gewicht, schlechterer Wirkungsgrad, viel bewegte Masse, schlechtere Kühlbarkeit etc.

Für mich als langer Verfechter vom Innenläufer würde der Ansatz so ausschauen:
-Innenläufer
-kein Getriebe
-Gewicht unter 600g
-Einfache Montage von vorn

Mit diesen Vorgaben wage ich mich dann ins Experimentierfeld.
Es soll ein Innenläufer mit ähnlichen Eigenschaften eines Q80 entstehen, aber mit den üblichen Vorteilen des Innenläufers und eines deutlich tieferen Gewichts.
Ein wichtiger Punkt scheint das Verhältnis von Statorzähnen zur Polzahl vom Rotor zu sein.
Im Moment schaut es nach einem 12-Poler aus.

Nun ja, ein Prototyp wird in den nächsten Wochen hergestellt und dann sehen wir weiter, in welche Richtung die Entwicklung geht...

Das Ziel ist, dass mein neues F3A Modell Cation im Frühling mit einem neuen F3A Motor bereit ist.

Urs
http://www.leomotion.com
Dateianhänge
cation1kl.jpg
Der Cation wird als Versuchsträger für die nächste Generation F3A Motoren herhalten müssen.
cation1kl.jpg (29.88 KiB) 7739-mal betrachtet
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 07 Mai 2012, 15:48

Damit das Thema nicht einschläft....

Das Gehäuse ist fertig und der Motor steht kurz vor dem ersten Lauf!

Urs
Dateianhänge
L90_kl1.jpg
L90_kl1.jpg (99.39 KiB) 7541-mal betrachtet
L90_kl2.jpg
egal ob Heck- oder Frontmontage!
L90_kl2.jpg (80.62 KiB) 7541-mal betrachtet
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 17 Mai 2012, 13:21

ok, der Prototyp läuft und wird übers Wochenende noch genauer vermessen.
Hier sind die ersten Daten:

Gewicht: 700g (wird in der Serie aber unter 650g wiegen)
Leerlaufstrom @ 10V: 0.9A
Drehzahl: 218Kv
Innenwiederstand: 0.029 Ohm

Das sieht alles sehr gut aus und der Motor ist ziemlich genau in dem Bereich, wo er auch fürs F3A sein sollte.

Urs
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 25 Mai 2012, 23:58

Der erste Lauf auf dem Prüfstand bringt genau die erwarteten Werte.

Setup:
10S
APC 21x13

um 85A und 6700rpm

Jetzt wird geflogen... :P

Gruss
Urs
Dateianhänge
Testlauf_kl.jpg
Testlauf_kl.jpg (86.09 KiB) 7484-mal betrachtet
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 20 Jun 2012, 13:29

Inzwischen hat der L90 F3A einige Flüge im Cation hinter sich.
Alles schaut sehr gut aus!
Der Standstrom mit Leomotion 21x15 Prop ist 85A.
Damit läuft der Antrieb seidenweich und ist fast nicht zu hören.
Erstaunlich ist das Bremsverhalten vom Motor.
Bereits ohne eingestellte Bremse geht der Cation schon mit recht gleichmässiger Geschwindigkeit durch die Figuren.
Der Motor bleibt selbst bei 30°C Lufttemperatur noch deutlich unter 50°; nach einer Motorlaufzeit von über 7 Minuten!

Wir testen weiter und beginnen parallel mit der Vorbereitung der Serie.
Die Statorbleche sind nun bestellt, damit auch längere Varianten vom L90 für Grossmodelle und Schlepper getestet werden können.
Eine Anwendung im Bike steht im Moment auch zur Diskussion :P

Gruss
Urs
Dateianhänge
cation1.jpg
cation1.jpg (141.23 KiB) 7313-mal betrachtet
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon militky » 31 Aug 2012, 21:08

Der L90 Prototyp (L9019-230) hat nun gute 50 Flüge hinter sich.
Die Feuertaufe hat er an der SM F3A mit dem Piloten Nico Strebel hinter sich gebracht.
Alles läuft absolut problemlos.
Der Propeller wird auf nächstes Jahr etwas überarbeitet, damit auch die ganz langsamen Passagen mit zusätzlich Schub gut hinkommen.

Das Design wurde nochmals überarbeitet und um einiges an Gewicht erleichtert.
Die Gehäuse sind nun in Produktion und die ersten Serienmotoren werden Anfang Oktober erwartet.

Der Versuch mit einem direkten Innenläufer im F3A Modell war ein voller Erfolg und dürfte in Zukunft noch für Gesprächsstoff sorgen.

Ebenfalls wird ein doppelt so langer Motor für Schlepper und grosse Scale Modelle hergestellt (L9040)

Urs
Dateianhänge
nico kl.jpg
nico kl.jpg (73.74 KiB) 6851-mal betrachtet
Benutzeravatar
militky
 
Beiträge: 104
Registriert: 19 Feb 2010, 22:18

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon helengee25 » 08 Okt 2015, 11:48

:D :D :D
helengee25
 
Beiträge: 2
Registriert: 08 Okt 2015, 11:48

Re: Der ideale F3A Antrieb

Beitragvon helengee25 » 08 Okt 2015, 11:49

:D :D :D :D
helengee25
 
Beiträge: 2
Registriert: 08 Okt 2015, 11:48


Zurück zu Elektroflug

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron